Tri-Sport-Festival in Rastede für den guten Zweck Brötje Hauptsponsor des Events vom 25. – 27.8.2017

Drei Tage Sport und gute Stimmung im Herzoglichen Schlosspark in Rastede: BRÖTJE ist in diesem Jahr Hauptsponsor des Tri-Sport-Festival und fördert den Sport auch im eigenen Unternehmen. Foto: BRÖTJE, Rastede

Im Hochsommer 2017 holen die Veranstalter des Tri-Sport-Festivals und Heizungstechnikspezialist BRÖTJE das Sportevent in den Herzoglichen Schlosspark nach Rastede. Die Idee dahinter: Mitarbeiter aus verschiedenen Unternehmen und Branchen für Sport zu begeistern – und für einen guten Zweck zu spenden. Mehr als 10.000 Teilnehmer aus der Wirtschaftsregion Oldenburg werden im Schlosspark Rastede drei Tage lang unter anderem in den Disziplinen Schwimmen, Laufen und Indoorcycling Sport treiben und sich umfangreich über Gesundheit und Ernährung informieren. Über 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von BRÖTJE sind ebenfalls dabei.

BRÖTJE ist 2017 Hauptsponsor des außergewöhnlichen Sport-Ereignisses. Dem Unternehmen liegt die Gesundheit seiner Mitarbeiter am Herzen. Uwe Mehrtens, Mitglied der Geschäftsleitung und Verantwortlicher für das Betriebliche Gesundheitsmanagement zu diesem starken Engagement: „BRÖTJE tritt als Team an und ohne Rücksicht auf Hierarchie und Alter. Wir wissen, dass Sport ein wichtiger Aspekt für Gesundheit und Wohlbefinden ist und hervorragend in das Betriebliche Gesundheitsmanagement von BRÖTJE passt. Das Tri-Sport-Festival ist zudem so gestaltet, dass hier jede und jeder mitmachen kann. Es geht nicht um sportliche Höchstleistungen. So konnten wir bereits 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen, die am Festival teilnehmen. Und umso schöner, dass wir mit unserem Sponsoring wichtige soziale Einrichtungen unterstützen können – für die sich hier alle mächtig ins Zeug legen werden!“

 

Unter dem Slogan „Gemeinsam für eine gute Sache“ unterstützen die Teilnehmer des Tri-Sport-Festivals das „Baumhaus“ in Oldenburg, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Wohn- und Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen zu schaffen sowie das barrierefreie Hotel „Villa Stern“ mit dem „Café Schnuppe“. Hotel und Café gehören zum Baumhaus, das in diesem Jahr beim weiteren Aufbau zu einem Integrationsunternehmen gefördert wird.

Weitere Programmhöhepunkte sind ein Open-Air-Kino und der Vortrag von Patric Heinzmann aus der Fernsehshow „Ich bin dann mal schlank“ am Samstag, der mit seinem Ernährungskonzept schon ein Millionenpublikum begeistert hat. Und auch für ausgelassene Party-Stimmung ist gesorgt, wenn am späten Abend die jamaikanische Reggae-Band „CAT“ mit heißen Rhythmen aufspielt.

Ergänzende Informationen zur Veranstaltung und den unterstützten Projekten finden Sie unter www.broetje.de
und www.tri-sport-festival.de.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz