Fußbodenheizung: Es braucht kein EPS

Eine Alternative zu Elementen aus EPS ist die Variante tempusROCK mit Mineralwolle.

Aktuell stellt sich der Beschaffungsmarkt im EPS-Bereich als schwierig und kostenintensiv dar. Daher sind Lösungen gefragt, die ohne diesen Werkstoff auskommen. Wie es auch ohne expandiertes Polystyrol geht, zeigt der Hersteller herotec mit seinem Programm.

Wie die Entwicklung zeigt, ist es sinnvoll auch auf alternative Dämmstoffe bei seinen Produkten zu setzen. So wie das Ahlener Unternehmen herotec. Neben Systemelementen auf Basis von EPS/Neopor setzt der Hersteller beispielsweise auf Mineralwolle wie bei den Varianten tempusROCK und tempusROCK TBS, das weltweit erste Trockenbausystem aus diesem Werkstoff. Innovation und Qualität made in Germany.

Die Produktfamilie tempusFLAT KLETT stellt eine weitere Ausweichmöglichkeit dar und verfolgt mehrere Ziele. Als selbstklebende Klett-Deckschicht kann mit ihr auf beliebiger, bauseitiger Dämmung oder auch gebundener Schüttung die Grundlage für die Heizrohrbefestigung geschaffen werden. In der „DS“-Variante werden dünnschichtige Sanierungslösungen ermöglicht. Die Anforderung von niedrigen Bodenaufbauten mit Trittschallverbesserung ist mit der „dB“-Variante einfach realisierbar – alles ohne EPS.

Nicht zuletzt wird durch das Trockenbausystem tempusGREEN auch der Dämmstoff Holzfaser in den Focus gerückt. Die zur Wärmequerverteilung notwendigen Leitbleche werden auch hier (siehe Foto tempusROCK TBS) durch ein patentiertes Verfahren mechanisch mit der Grundplatte befestigt. Dadurch ist eine spätere, sortenreine Wiederverwendung gewährleistet.

Weitere Informationen zum Sortiment rund um die Flächenheizung und -kühlung sind auf www.herotec.de zu finden.

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz