Gute Luft und erholsamer Schlaf

Komfortlüftungsgeräte von Meltem sperren den Lärm aus

Frische Luft und guter Schlaf: Die Komfortlüftungsgeräte von Meltem sperren den Lärm aus und arbeiten selbst äußerst leise. Hier eine Variante mit Designabdeckung.

Wohlbefinden und Gesundheit profitieren besonders von zwei Faktoren: erholsamem Schlaf und frischer, sauberer Raumluft. Für Stadtbewohner und Anlieger stark befahrener Straßen scheidet das Lüften über das Fenster jedoch von vornherein aus. Eine gute Lösung bieten in solchen Fällen die Komfortlüftungsgeräte von Meltem: Sie sperren nicht nur den störenden Außenlärm aus, sondern arbeiten selbst flüsterleise.

Die Komfortlüftungsgeräte der Bauart M-WRG-II mit Enthalpiewärmetauscher sind Schalldämmlüftungsgeräte. Ihre Schalldämmung gegen Lärmeintrag von außen (D,n,e,w in dB) beträgt, bei wandintegriertem Einbau in der Installationsvariante U², bis zu 70 dB. Der Schallleistungspegel (Schallemission) der Geräte selbst (LWA) liegt bei LpA, 10 m² = 8,4dB(A). Das ist vergleichbar mit einem Atemgeräusch.

Am Beispiel eines Schlafzimmers mit zwei Personen bei einer Luftleistung von 30 m³/h ergibt sich ein äußerst geringes Eigengeräusch / Schalldruckpegel von 15,1 db(A). Damit ist die fassadenintegrierte Komfortlüftung im Betrieb nahezu geräuschlos. Einem gesunden und erholsamen Schlaf bei guter Luft steht so nichts mehr im Wege.

Bild: Meltem Wärmerückgewinnung GmbH & Co. KG, Alling

 

Download

Zurück

Impressum | | Datenschutz