Noch sparsamer - Neuer BioWIN2 Plus von Windhager

Windhager erweitert die Pelletskessel-Geräteserie BioWIN2 Touch durch das Brennwert-Modell BioWIN2 Plus, das durch seinen äußerst effizienten Betrieb überzeugt. Bild: Windhager Zentralheizung GmbH, Gersthofen

Windhager baut seine Biomasse-Produktpalette weiter aus und bietet mit dem BioWIN2 Plus erstmals ein besonders effizientes Pellets-Brennwertgerät. Der Salzburger Heizungsspezialist hat dazu seinen bewährten Pelletskessel BioWIN2 Touch mit intelligenter Brennwerttechnik ergänzt. Durch seine kompakte Bauweise und flexible Anschlusstechnik ist der Kessel für den Neubau ebenso gut geeignet wie für die Sanierung.

Der neue BioWIN2 Plus ist bis zu 15 Prozent sparsamer als konventionelle Pellets-Heizwertkessel, denn er nutzt auch die in den Abgasen enthaltene Energie. Dazu wurde ein kompakter, kondensatbeständiger Wärmetauscher aus hochwertigem Edelstahl an die Rückseite des BioWIN2 Touch angedockt. Die Reinigung der Nachheizflächen erfolgt über eine intelligente Spülfunktion, die aus zwei voneinander unabhängigen Spülkreisläufen besteht. Sie werden laufend überwacht und sind nur dann aktiv, wenn es die Betriebsweise des Kessels erfordert. Gemeinsam mit dem integrierten Mengensensor wird eine besonders Wasser sparende und zuverlässige Reinigung sichergestellt.

Ein weiterer Vorteil des neuen BioWIN2 Plus ist seine kompakte Bauweise. Inklusive aller Mindestabstände benötigt der Kessel nur etwas mehr als zwei Quadratmeter Platz. Auf der Rückseite lässt sich das Gerät wandbündig installieren, auf der rechten Seite ist ein Mindestabstand von nur 3 cm ausreichend. Da der BioWIN2 Plus serienmäßig über einen 100 mm Abgasanschluss verfügt, wird dem Fachmann auch die Kaminsanierung wesentlich erleichtert.

Neben seiner intelligenten Brennwerttechnik überzeugt der BioWIN2 Plus mit allen bewährten Vorteilen des BioWIN2 Touch. Der innovative LowDust-Brenner ermöglicht ein sehr effizientes und emissionsarmes Heizen mit Pellets. Dabei fällt so wenig Asche an, dass die fahrbare XXL-Aschebox im Schnitt lediglich ein- bis zweimal jährlich entleert werden muss. Ein gegenläufiger Schieberost sorgt für sicheren Betrieb auch bei schwankenden Brennstoffeigenschaften. Auch das doppelt ausgeführte, verschleißfreie Zündelement trägt zu einem dauerhaft reibungslosen Heizbetrieb bei. Der Kessel lässt sich einfach und intuitiv über sein eingebautes Touch-Display aus Glas oder auch bequem mit dem Smartphone regeln. Der neue BioWIN2 Plus ist ab Herbst 2018 in den vier Leistungsgrößen 10, 16, 22 und 28 kW erhältlich.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz