Weiterbildung zum Wärmebodentechniker

Seit der Gründung des Weiterbildungs-Programm im Mai 2017 haben sich bereits 35 Betriebe schulen lassen. Hier zu sehen die Gruppe des Juni-Kurses 2018. Bild: herotec GmbH Flächenheizung, Ahlen

Mit Kompetenz zum richtigen Wärmeboden

Am Markt zählen nicht nur Produkte und Innovationen, auch das Zusammenspiel zwischen Hersteller, Handwerk und Kunde ist ein wichtiger Faktor, um Qualität zu liefern. Aufbauend auf diesem Grundsatz hat das Unternehmen herotec den Wärmebodentechniker ins Leben gerufen. Im Rahmen dessen werden Estrichverleger, die in der Regel den gesamten Fußbodenaufbau bis auf die Verlegung der Fußbodenheizung übernehmen, im letztgenannten Bereich geschult. So können die Absolventen den kompletten Boden aus einer Hand anbieten und mit Qualität punkten.

Seit der Gründung des Weiterbildungs-Programm im Mai 2017 haben sich bereits 35 Betriebe schulen lassen. Die Resonanz ist auf Unternehmer- wie auch auf Kundenseite durchweg positiv: Planer, Architekten und Bauherr freuen sich über nur einen Ansprechpartner im Bereich des Fußbodenaufbaus und der ausführende Betrieb kann seine Arbeit durchgängig erledigen, was zu Zeitersparnissen führt und Schnittstellenproblematiken entgegenwirkt.

Die Inhalte der viertägigen Schulung erarbeitete herotec zusammen mit dem TÜV Rheinland, die Umsetzung erfolgt in der hauseigenen Akademie am Unternehmenssitz in Ahlen. Die Zertifizierung umfasst vier Schwerpunkte: Im Abschnitt Rechtsgrundlagen beschäftigen sich die Teilnehmer unter anderem mit der Produkthaftung, den VOB/B bzw. BGB und der Arbeitssicherheit. Des Weiteren werden die Grundlagen der Heiztechnik bezüglich der Flächenheizung/-kühlung vorgestellt. Neben der Übersicht über die zahlreichen Systeme geht es unter anderem um den Aufbau und die Verlegearten sowie die Wasseraufbereitung.

Schließlich werden Technik, Komponenten, Planung sowie Kalkulation besprochen. Für die Abnahme des Zertifikats mit drei Jahren Gültigkeit zeichnet der TÜV Rheinland verantwortlich. Im Praxisteil – ohne Prüfungsrelevanz – können die Teilnehmer das Erlernte direkt anwenden. Dazu erproben sie die Verlegung verschiedener Systeme und bekommen Tipps sowie Tricks gezeigt.

Das Unternehmen herotec nennt folgende Termine für die Schulungen:

  1. – 29. September 2018
  2. – 17. November 2018

Stammtisch mit Mehrwert

Ganz frisch ins Leben gerufen, wurde der Wärmebodentechniker-Stammtisch. Einmal im Jahr haben Absolventen des Lehrgangs die Möglichkeit, sich über die praktischen Erfahrungen auszutauschen und ein Netzwerk aufzubauen. Somit bietet die Weiterbildung noch viel mehr als nur eine Schulung. Thomas Heuser, Geschäftsführer bei herotec: „Wir wollen nicht nur einen Teil bieten, sondern ein Gesamtpaket. Dazu gehört aus unserer Sicht auch eine Plattform zum Austausch. Letztlich profitieren davon alle!“

Der erste Stammtisch ist für den 27. September 2018 geplant und findet im Hotel-Restaurant Höxberg in Beckum statt. Die Teilnehmer verbringen laut herotec einen spannenden Abend mit Buffet am Höxberg, inklusive einer Übernachtung im komfortablen Einzelzimmer und einem reichhaltigen Frühstück am folgenden Morgen.

 

Weitere Informationen zum Wärmebodentechniker und zum Sortiment rund um die Flächenheizung und -kühlung sind auf www.herotec.de zu finden.

Download

Zurück

Impressum|Datenschutz